Unsere Post – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 3/2018 » Rückblick
Titelcover der archivierten Ausgabe 3/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Aktuelle Veranstaltungen
in Deutschland und Ungarn finden Sie hier.
Bücherecke
Museen
Die Schriftleitung
Ihre Beiträge zu
Familiennachrichten und andere Meldungen senden Sie bitte an
die Schriftleitung.
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Rückblick

Stimmungsvolles Balltreiben um den Rosmarinstrauß

65. Ulmer Schwabenball und 20. Landesschwabenball in Wiblingen
Die Gewinner des Rosmarinstrauchs Horst und Agnes Sattler an der Seite von Hans Muth
Foto: Renate Bayer
Am 20. Januar wurde in Ulm der traditionelle Schwabenball des LDU-Kreisverbandes abgehalten. Der Vorsitzende Hans Muth konnte in den Räumen des Bürgerzentrums ca. 120 Gäste begrüßen, die trotz widrigster Straßenverhältnisse ob des Winterwetters teilweise von weit her angereist sind. Darunter waren als Ehrengäste der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch, der BdV-Kreisvorsitzende Joachim Wendt mit seinem zukünftigen Nachfolger Roman Pfeifle sowie Georg Hodolitsch aus Geretsried – seines Zeichens frisch gewählter Landesvorsitzender der LDU Bayern und stellvertretender Bundesvorsitzender. Vom LDU-Landesvorstand fand Franz Huber aus Bad Rappenau den beschwerlichen Weg nach Ulm.

Die Donauschwäbische Tanz- und Trachtengruppe eröffnete die Veranstaltung mit einem stimmungsvollen Lied. Nach der Rede des Vorsitzenden und dem gemeinsamen Singen der ungarndeutschen Hymne erfreute der Oberbürgermeister das Publikum mit einer kurzweiligen Ansprache und einer Einlage am Schlagzeug. Anschließend hatten die Gäste genügend Gelegenheit unter der Begleitung der »Stammtischmusikanten« das Tanzbein zu schwingen. Leider mussten die Langenauer Landfrauen krankheitshalber kurzfristig ihren Auftritt an diesem Abend absagen. Dafür glänzte die donauschwäbische Trachtengruppe in ihrer schönen Blaufärber-Tracht, und erfreute das Publikum mit vier wunderbaren Tänzen – wie üblich humorvoll kommentiert durch Franz Flock. Dass die Mitglieder der Tanz- und Trachtengruppe nicht nur schön tanzen, sondern auch ausgezeichnet kochen, steht nach diesem Abend außer Frage! Die Besucher waren voll des Lobes über das würzige Gulasch und den überaus leckeren Schweinebraten sowie der üppigen Vesperplatte. Natürlich wurden die Gäste wieder von den zauberhaften Mädels der Trachtengruppe bewirtet.

Gegen 22 Uhr fand dann die obligatorische Verlosung des Rosmarinstrauches statt. Pia, das Küken unter den Tänzerinnen der Trachtengruppe, stellte sich wieder als Glücksfee zur Verfügung und verhalf somit dem Ehepaar Horst und Agnes Sattler aus Wiblingen zum Hauptgewinn. Natürlich durfte der anschließende Ehrenwalzer der Beiden mit dem Rosmarin auf dem Arm nicht fehlen. Es wurde dann noch weiter geplaudert und getanzt bis die Kapelle kurz vor Mitternacht die letzte Runde spielte.

Die Vorstandschaft sagt ein herzliches Dankeschön allen Landsleuten und Gästen sowie auch allen Mitwirkenden, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Allen voran natürlich der »Donauschwäbischen Tanz und Trachtengruppe« für ihre tatkräftige Unterstützung in allen Belangen.
Renate Bayer
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Unser Hauskalender 2018

Der Hauskalender 2018
ist ausverkauft!



Sie haben die Wahl ...
weitere Infos
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


Unsere Post
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum