Unsere Post – Startseite
Startseite » Veranstaltungen
Titelcover der aktuellen Ausgabe 10-12/2022 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Aktuelle Veranstaltungen
in Deutschland und Ungarn finden Sie hier.
Bücherecke
Museen
Die Schriftleitung
Ihre Beiträge zu
Familiennachrichten und andere Meldungen senden Sie bitte an
die Schriftleitung.
Veranstaltungen


72. Kirchweihfest in Mosbach

Die Landsmannschaft der Donauschwaben Mosbach e.V. lädt die gesamte Bevölkerung zum 72. Kirchweihfest am 14. und 15.10.2022 ein. Kirchweihgottesdienst am Freitag, 14.10. in der St. Josef-Kirche um 18.30 Uhr mit der Gesangsgruppe der Donauschwaben Mosbach. Kirchweihfest am Samstag, 15.10. im Gemeindehaus St. Cäcilia um 18 Uhr, Mitwirkende sind die Jugendtanzgruppe und der Tanzkreis. Saalöffnung 17 Uhr. Zum Tanz spielt die Kapelle »Die Gchlampadn« aus Schwäbisch Gmünd.
Eintrittskarten können im Vorverkauf bei Anton Kindtner, Tel. 06261/17620 erworben werden.

Jubiläum: Ungarndeutsches Folklore-Ensemble Wernau

Das Ungarndeutsche Folklore-Ensemble Wernau feiert am 8. Oktober um 19.30 Uhr sein Jubiläum des fünfzigjährigen Bestehens mit einem großen Bühnenprogramm mit Live-Musik von Téka aus Budapest und anschließendem Tanzhaus in der Stadthalle im Quadrium in Wernau.

Infos: Michael Fritton, E-Mail: michael.fritton@ufe-wernau.de, www.ufe-wernau.de

100 Jahre Josef de Ponte
Kulturtagung in Gerlingen: Die Stadt Gerlingen und die Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn laden herzlich für den 15. Oktober um 10 Uhr zur 42. Kulturtagung nach Gerlingen ein. Im Zentrum der diesjährigen Kulturtagung wird das Wirken des ungarndeutschen Malers und Grafikers Josef de Ponte stehen.

Infos:
www.ldu-online.de


Ausstellung der VHS Neckarsulm: Neckarsulm wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zur neuen Heimat vieler Vertriebener aus Wudigess (Budakeszi).
1989 übernahm die Stadt die Patenschaft, seit 1993 besteht eine Städtepartnerschaft. Der Maler Josef de Ponte wurde am 5. Oktober 1922 in Budakeszi geboren. Anlässlich des hundertsten Geburtstags findet in der Volkshochschule Neckarsulm eine Jubiläumsausstellung mit Werken des Künstlers zu Flucht und Vertreibung statt.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Oktober in der Volkshochschule in der Seestraße 15 in Neckarsulm zu sehen. Öffnungszeiten: Mo–Fr 8–20.15 Uhr, Sa 9–13 Uhr.

Infos: www.vhs-neckarsulm.de

Ausstellung in Schwaigern: Anlässlich des hundertsten Geburtstags ehrt die Stadt Schwaigern gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde den ungarndeutschen Künstler Josef de Ponte mit der Ausstellung »100 Jahre Josef de Ponte, ein Leben in Bildern«. Zahlreiche Leihgaben aus Schwaigern, wo Josef de Ponte lange Jahre sein Atelier und seinen Lebensmittelpunkt hatte, zeigen die Vielfalt seines künstlerischen Schaffens an drei Orten. In der Kirche St. Martinus, die mit originalen Glasfenstern von de Ponte aufwarten kann, wird das religiöse Werk gezeigt. Im Rathaus und in der Mediathek geht es um sein breites weltliches Schaffen – von Mosaiken und Glasfenstern für öffentliche und private Gebäude über Gemälde mit Lokalkolorit hin zu grafischen Entwürfen. Das Gedenken an Josef de Ponte wird am 5. Oktober um 18 Uhr auf dem Friedhof in Schwaigern mit einer Kranzniederlegung beginnen. Die Vernissage ist am 5. Oktober um 19.30 Uhr im Rathaus. Die Ausstellung ist bis zum 20. November in Rathaus, Mediathek und der katholischen Kirche St. Martinus zu sehen. Begleitend wird es ein Veranstaltungsprogramm geben. Die genauen Termine werden auf der Homepage der Stadt Schwaigern veröffentlicht.

Infos: www.schwaigern.de/de-ponte-jubilaeum

Donauschwäbisches Zentralmuseum

Das Donauschwäbische Zentralmuseum in Ulm wurde mit zwei Dauerausstellungen neu gestaltet und ist wieder geöffnet. 1., 15. und 29.10., 17.12., 16 Uhr, 23.10., 20. und 27.11., 11.12., 11 Uhr, 6. und 13.11., 4.12., 14 Uhr, Donauschwaben, Aufbruch und Begegnung. 2. und 30.10., 11 Uhr, 12.11., 3.12., 16 Uhr, 20.11., 18.12., 14 Uhr, Schauspielführung. 2.10. 14 Uhr, Frauen geben den Ton an. 8.10. und 5.11., 16 Uhr, 16.10., 14 Uhr, 10.12., 16 Uhr, Märchenreise entlang der Donau. 9. und 16.10., 6. und 13.11., 4. und 18.12., 11 Uhr, 23. und 30.10., 27.11., 11.12., 14 Uhr, 19.11, 16 Uhr, Donau, Flussgeschichten. 22.10., 26.11., 16 Uhr, Mord an der Donau.

Infos: Donauschwäbisches Zentralmuseum, Schillerstr. 1, 89077 Ulm, Tel. 0731/962540, www.dzm-museum.de, E-Mail: info@dzm-museum.de

Ungarisches Kulturinstitut
Verschiedene Veranstaltungen finden in Online-Formaten statt. Durch die sich kurzfristig ändernden Corona-Regelungen war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt, ob im Kulturinstitut öffentliche Veranstaltungen stattfinden dürfen.

Infos: Ungarisches Kulturinstitut, Christophstr. 7, Stuttgart, Tel. 0711/7269630, www.uki-s.de, E-Mail: uki-s@uki-s.de

Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg

Infos: Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg, Stuttgart, Schlossstr. 92, Tel. 0711/669510, www.hdhbw.de

Haus Pannonia

Infos: Haus Pannonia, Speyer, Anmeldung zu den Mahlzeiten: Manfred König, Tel. 06232/44190

Haus des deutschen Ostens

11.10., 19 Uhr, Buchpräsentation »Breslau, Freizeit und Konsum«. 15.10., 18–1 Uhr, lange Nacht der Münchner Museen. 16.10., 11–14 Uhr, Literatur-Brunch: Frauen schreiben Geschichte(n) II: Carmen Elisabeth Puchianu, Kristiane Kondrat, Hilde Link mit Musik von Gergely Szurgyi 19.10., 19 Uhr, Filmsoirée: Neu entteckt: Sagen, Märchen und Mythen aus Böhmen, Mähren und Schlesien (Sudetendeutsches Haus, Hochstr. 8, München, Adalbert-Stifter-Saal). 20.10., 15 Uhr, Erzählcafé: Dr. Renate von Walter im Gespräch mit Dott. Stefan Planker. 20.10., 19 Uhr, Filmsoirée: »Zwei Brüder – zwei Nationalitäten«. 27.10., 19 Uhr, Lesung »Wodka mit Grasgeschmack« (Markus Mittmann). 8.11., 18 Uhr, Ausstellungseröffnung: Flüchtlinge und Vertriebene im Münchner Norden. 10.11., 15 Uhr, Erzählcafé: Dr. Renate von Walter im Gespräch mit Irina von Schlippe. 10.11., 19.30 Uhr, Vortrag Torsten Veit: Oberbayern im Ostseeraum, Betrachtungen zur Verbreitungvon Arbeiten Wessobrunner Stuckateure im 18. Jahrhungert (Programmreihe Ostsee). 17.11., 19 Uhr, Begleitprogramm zur Ausstellung: Zeitzeugengespräch mit Ilsa Oberbauer.22.11., 19.30 Uhr, Vortrag Dr. Sabine Bock: Herrenhäuser im Ostseeraum (Programmreihe Ostsee). 23.11., 19 Uhr, Buchpräsentation Dr. Andreas Kossert »Flucht, eine Menschheitsgeschichte«. 2.12., 17 Uhr, Festgottesdienst zu Ehren der hl. Barbara, der Patronin der Bergleute (Kirche St. Jakob am Anger, St.-Jakobs- Platz 1, München). 4.12., 14.30 Uhr, Adventsgottesdienst mit Abendmahl nach der alten schlesischen Liturgie (Magdalenenkirche, Ohlauer Str. 16, München-Moosach. 13.12., 19 Uhr, Lesung und Kulturtalk 300 Jahre Gräfe und Unzer mit Michael Paul und Anja Kurz. 15.12., 19 Uhr, Konzert Duo Jost Costa (Sudetendeutsches, Adalbert-Stifter-Saal).

Infos: Haus des deutschen Ostens, Am Lilienberg, München, www.hdo.bayern.de

Budaörser Heimatmuseum
Das Budaörser Heimatmuseum in der Poststraße 2 in Bretzfeld öffnet am 7. August 2022, nach Renovierungsarbeiten. Weitere Informationen über die aktuellen Öffnungszeiten, Sonderausstellungen und das geplante Theaterevent im September finden alle Interessierten im Internet.

Infos: Maria-Theresia Mann, Tel.07267/1515, oder Irene Sadzio, Tel. 07941/36244. www.bretzfeld.de/freizeit-tourismus/museum
Altes Schulhaus, Poststr.2, 74626 Bretzfeld.

Ungarndeutsches Heimatmuseum
Die Öffnungszeiten des Ungarndeutschen Heimatmuseums in Backnang werden kurzfristig bekanntgegeben.

Infos: Ungarndeutsches Heimatmuseum Backnang, Talstr. 1, Backnang


Die vollständigen Veranstaltungshinweise finden Sie in der Printausgabe.

 
zur Startseite

Sie haben die Wahl ...
weitere Infos
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


Unsere Post
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum