Unsere Post – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 2/2009 » Titelthema
Titelcover der archivierten Ausgabe 2/2009 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Aktuelle Veranstaltungen
in Deutschland und Ungarn finden Sie hier.
Bücherecke
Museen
Die Schriftleitung
Ihre Beiträge zu
Familiennachrichten und andere Meldungen senden Sie bitte an
die Schriftleitung.
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Ungarndeutsche sind Brücke zwischen Deutschland und Ungarn

13. Ungarndeutsche Landesgala in Budapest
13. Ungarndeutsche Gala am Tag der Ungarndeutschen Selbstverwaltungen in Budpest: Auftritt der Chorvereinigung Mondschein aus Seksard (Szekszárd)
Foto: kjl
Die 13. Ungarndeutsche Landesgala am Tag der ungarndeutschen Selbstverwaltungen nutzten wieder viele ungarndeutsche Gremien aus dem ganzen Land um ihre Vertreter nach Budapest zu schicken. Im Budapester Kongresszentrum war am 10. Januar wieder eine eindrucksvolle Leistungsschau ungarndeutscher Brauchtumspflege zu sehen. Staatssekretär Christoph Bergner überbrachte die Grüße der Bundesregierung. Otto Heinek gab als Vorsitzender der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU) einen Situationsbericht.

Seinen Jahresbericht hielt Otto Heinek überaus knapp. Er nutzte die Gelegenheit, allen Mitarbeitern der Selbstverwaltungen für ihre Arbeit und ihren Einsatz zu danken, für die sie oft ihre Freizeit opfern. Das Jahr 2009 werde sicherlich kein leichtes Jahr, da die Finanzkrise Ungarn schwer getroffen habe. Bei den Ehrengästen, unter denen sich zahlreiche prominente Ungarndeutsche wie Vertreter des öffentlichen Lebens befanden, begrüßte Heinek den parlamentarischen Staatssekretär Christoph Berger aus Berlin und die deutsche Botschafterin Dorothee Janetzke-Wenzel.

Staatssekretär Christoph Bergner kam in seiner Eigenschaft als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Er bekundete deutlich seine Verbundenheit mit den ungarndeutschen Landsleuten und überbrachte die Grüße des deutschen Innenministers Wolfgang Schäuble, der sich immer noch gerne an seinen Besuch in Ungarn und das Treffen mit der Selbstverwaltung erinnere. Bergner lobte besonders die guten Beziehungen zwischen Ungarn und Deutschland und die Rolle der Ungarndeutschen dabei: »Es kommt uns darauf an zu verdeutlichen, dass die ungarndeutsche Minderheit einen wichtigen Beitrag zu den Beziehungen zwischen beiden Ländern leiste.« Die Landesselbstverwaltung bilde eine Brücke zwischen Deutschland und Ungarn. »Als Beauftragtem der Bundesregierung für nationale Minderheiten ist es mir wichtig, dass diese Brücke stark und fest sitzt«, betonte Bergner weiter. Die Förderung der Landesselbstverwaltung durch das Bundesinnenministerium soll auch weiterhin aufrecht erhalten werden. Das habe auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erst kürzlich deutlich bekundet.
kjl
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Unser Hauskalender 2021

weitere Infos zum Hauskalender 2021



Sie haben die Wahl ...
weitere Infos
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


Unsere Post
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum