Unsere Post – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuellen Doppelausgabe 5/6 2015 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Aktuelle Veranstaltungen
in Deutschland und Ungarn finden Sie hier.
Bücherecke
Museen
Die Schriftleitung
Ihre Beiträge zu
Familiennachrichten und andere Meldungen senden Sie bitte an
die Schriftleitung.
Die aktuelle Doppelausgabe 5-6/2015 mit folgenden Themen:
Titelthema

Ein schier unendlicher Zug ungarndeutscher Trachten

TitelthemaMit einem schier unend- lichen Zug an Trachten begann in Gerlingen am 18. April der von der Stadt Gerlingen und der Lands- mannschaft der Deutschen aus Ungarn veranstaltete 60. Bundesschwa- benball. Das Publikum war beeindruckt. Viele Wiederholungen des Prinz-Eugen-Marschs musste die Ungarndeutsche Heimatblaskapelle Backnang spielen, bis der Zug sich durch die Stadthalle bis zur Bühne geschlängelt hatte.

Zum Jubiläumsschwabenball begrüßte der Gerlinger Bürgermeister Georg Brenner die Gäste und Ehrengäste im vollbesetzten Saal. Brenner kündigte gleich an, dass auch der nächste Bundesschwabenball ein Jubiläum biete.

Rückblick
Pomázer Heimatverein
RückblickZur ordentlichen Hauptversammlung des Pomázer Heimatvereins am 22. März konnte der Vorsitzende Géza Melzer wieder eine große Mit- gliederschar begrüßen. Etwa 60 Personen waren der Einladung gefolgt, sodass der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt war. Sein besonderer Gruß galt den beiden Vereinsmit- gliedern Herrn Ortsvorsteher Edgar Bucher aus Waldangelloch und Herrn Bürgermeister Reinhold Gsell aus Forst.

Ferner freute er sich, dass der Ehrenvorsitz- ende Anton Plank, trotz seines hohen Alters von 93 Jahren, an der Versammlung teil- nehmen konnte. Die große Teilnehmerzahl zeigt gleichzeitig das starke Interesse der Mitglieder an der Arbeit des Vereins.
Lesen Sie mehr...    Lesen Sie mehr...   
Kultur
Haydn und die Freimaurer
KulturJoseph Haydn wurde 1785 Mitglied der Wiener Freimaurer-Loge »Zur wahren Eintracht«. Die Sonderausstellung wirft einen Blick auf Symbole und Rituale der Freimaurerei zu Haydns Zeit und präsentiert die wichtigsten historischen Dokumente rund um seine Aufnahme. Auch das freimaurerische Gedankengut in der Musik und bedeutende Musikerpersönlichkeiten des 18. bis 20. Jahrhunderts, die selbst Freimaurer waren, sind ein Thema.

Joseph Haydn wurde während seiner Zeit bei den Fürsten Esterházy Mitglied der Wiener Freimaurer-Loge »Zur wahren Eintracht«. Historisch greifbar wird sein Freimaurertum mit der Unterzeichnung seines Aufnahmeansuchens. Nur wegen einer Terminverschiebung konnte W. A. Mozart bei der offizielle Aufnahme am 11. Februar 1785 nicht anwesend sein. Da es bei Musikern und Komponisten üblich war, dass diese durch neue Kompositionen zum aktiven Logenleben beitrugen, wurde auch Joseph Haydn von der Bezahlung der üblichen Mitgliedergebühren befreit. Bei Haydns Aufnahmezeremonie hielt sein Logenbruder Joseph Holzmeister eine Festrede, in der er sich stark mit der Harmonie in Haydns Musik auseinandersetzte.
Lesen Sie mehr...   
Zum Feierabend
Wudersch (Budaörs) vor 70 Jahren
Zum FeierabendVon Johann Wachtelschneider

Zum Gedenken möchte ich heute mit dem Abdruck des nächsten Teils vom Bericht aus den alten Unterlagen von Theresia Noack † an diese schreckliche Zeit erinnern.

Von Jakob Posch

Der schöne Monat Mai, auch Wonnemonat genannt, begann mit seinem milden Klima. Ringsum in den Gärten und Weinbergen fing es an zu blühen und zu grünen, wie in jedem Jahr. Nur die Menschen in Wudersch nahmen die Schönheit der Natur gar nicht wahr.
Personalien
Elisabeth Felsner †
PersonalienDer »Soroksárer Volks- schulkreis« trauert um Elisabeth Felsner, auch Lissi genannt. Lissi war Kopf und Seele dieses landsmannschaftlichen Vereins, in dem sich immer noch über 100 ehemalige Soroksárer Landsleute regelmäßig trafen und gemeinsame Aktivitäten durchführten.

Elisabeth Felsner, verstarb am 25. März und wurde so unerwartet aus der Mitte ihrer Angehörigen gerissen. Es trauern um sie ihre Schwester Franziska Hartmann, ihre Nichte Theresia Hermann mit Familie, Jakob Weimper mit Familie, Maria Lang, sowie alle Angehörigen und Freunde.
Lesen Sie mehr...      Lesen Sie mehr...   
Unser Hauskalender 2015

weitere Infos zum Hauskalender 2015



Sie haben die Wahl ...
weitere Infos
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben
Unsere Post
Telefon: +49 (0) 711 44 06-131 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum