Unsere Post – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 7/2014 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Aktuelle Veranstaltungen
in Deutschland und Ungarn finden Sie hier.
Bücherecke
Museen
Die Schriftleitung
Ihre Beiträge zu
Familiennachrichten und andere Meldungen senden Sie bitte an
die Schriftleitung.
Die aktuelle Ausgabe 07/2014 mit folgenden Themen:
Titelthema

Versöhnung, Verständigung, Freundschaft

TitelthemaAuf Einladung der Partner- gemeinde Gödre fuhr Ortsvorsteher Patriz Ilg aus Aalen-Hofen im Ost- albkreis mit einer kleinen Delegation anlässlich der Renovierung der Friedhofskapelle (Siskovics Kápolna) nach Gödre. Um die geschichtlichen Hintergründe für die nachfolgenden Genera- tionen zu dokumentieren, wurde eine Zeit- kapsel in der Friedhofskapelle eingemauert.

Im Anschluss an eine feierliche Messe folgte ein Umzug der Gemeinde zur Kapelle, wo die Versiegelung stattfand. Nachfolgend veröffent- lichen wir den Text von Patriz Ilg, die Bot- schaft für die zukünftige Partnerschaft zwischen Gödre und Hofen: Versöhnung, Verständigung, Freundschaft.
Rückblick
Erlebnisreiche Reise nach Österreich und Ungarn
RückblickDer Pomázer Heimat- verein, mit Sitz in Sins- heimWaldangelloch, unternahm nach zwei Jahren wieder eine Reise mit einer Gruppe von 35 Personen nach Saal- bach in Österreich und in die alte Heimat Pomáz. Bereits um 5 Uhr startete der Bus in Waghäusel und nahm an verschiedenen Halte- stellen bis Sinsheim-Steinsfurt die letzten Fahrgäste mit an Bord. Unterwegs stärkte man sich mit einem zünftigen Frühstück und bei einer Mittagspause bis man schließlich zum ersten Reiseabschnitt im schönen Hotel Bar- barahof in Saalbach ankam. Hier genossen die Ausflügler aus dem Kraichgau während der nächsten fünf Tage die gute Gastfreundschaft und die herrliche Landschaft mit interessanten Ausfahrten.
Lesen Sie mehr...    Lesen Sie mehr...   
Kultur
Zblizenia – Annäherung – Közelítés
KulturDer Verband ungarndeutscher Autoren und Künstler hatte in den letzten Jahren viele interessante Gruppenausstellungen. Rühriger Kurator eines neuen Ausstellungsprojekts ist der Architekt und Künstler Ákos Matzon. Nach Stationen in Budapest und Berlin kam die Ausstellung »Annäherung« nun auch nach Stuttgart. Am 6. Juni wurde die Schau in Anwesenheit des baden-württembergischen Innenministers Reinhold Gall im ungarischen Kulturinstitut eröffnet.

Der polnisch-deutsch-ungarische Titel verweist auf die besondere Künstlerauswahl. So handelt es sich um die Gemeinschaftsausstellung zweier Künstlergruppen. Ein Teil der Bilder stammt von ungarndeutschen Künstlern, die anderen Arbeiten sind von in Ungarn lebenden polnischen Künstlern.
Lesen Sie mehr...   
Zum Feierabend
»Schwaben-Tracht« ist Tracht des Jahres
FeierabendDie Europäer haben ein neues Parlament gewählt. Dass dies heute so mög- lich ist, ist der Arbeit von vielen Bürgern zu ver- danken, die Brücken zwischen den Völkern gebaut haben, so auch der Partnerschaftsverein Cikó-Dautphetal.

Auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Hans Hauswirth und von Alfred Hausburg nutzte man die Ereignisse rund um die Deutsche Einheit, um die Kontakte in die Heimat der Donauschwaben rund um die Orte Cikó und Bonyhád zu knüpfen.
Personalien
Friedrich A. Zimmermann 80
PersonalienDer Ehrenvorsitzende des Bundesverbands der Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn und des Landesverbands Baden-Württemberg kann am 8. Juli seinen 80. Geburtstag feiern. Beiden Verbänden stand er als Bundes- und Landesvorsitzender vor. In dieser Zeit konnte er wichtige Impulse für die Außen- wirkung der Landsmannschaft geben.

Doch ist es eine andere Geschichte, die er immer wieder gerne erzählt: Das Ereignis in der Geschichte der Landsmannschaft, das ihn am meisten beeindruckte, ist sicherlich das denkwürdige Telefongespräch, das Dr. Ludwig Leber 1953 mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Imre Nagy führte, um die Freilassung der in Tiszalök internierten Ungarndeutschen zu erreichen.
Lesen Sie mehr...      Lesen Sie mehr...   
Unser Hauskalender 2014
weitere Infos zum Hauskalender 2014

Sie haben die Wahl ...
weitere Infos
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben
Unsere Post
Telefon: +49 (0) 711 44 06-131 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum